EIN PLÄDOYER FÜR SELBSTVERSTÄNDLICHE
MODE-AUFGESCHLOSSENHEIT
Nach Abschluss der Modeschule Esmod München beginnt Hans-Peter Gabrielli seine berufliche Laufbahn in der Münchner Vertriebsagentur Fashion Stage von Franco Bruccoleri.
In der Position als Vertriebsleiter namhafter Designerkollektionen wie Jean Paul Gaultier, Helmut Lang, Paul Smith, Vivienne Westwood usw. besucht Gabrielli internationale Messen und Modenschauen, welche ihm optimale Einblicke in ein komplexes Marktsystem bieten.
Der passionierte Fashion-Experte verbindet seine hochklassige Modedesign-Erfahrung mit unternehmerischem Vermarktungsgeschick.
Mode sieht er als Bestandteil der Gesellschaft. Dem Segment Luxus gilt sein persönliches Faible. Er interpretiert dessen Sparte Couture Fashion als Wertzeichen stilvoller Mode und entschärft dabei ihre elitäre Komponente.
Er plädiert für den entspannten Umgang mit High Fashion.

 

 
THINKING OF A FASHION
MASTERPLAN
Hans-Peter Gabrielli versteht es, den Bogen zwischen elitärer Couture und contemporary Daily Wear zu spannen.
In seiner Agentur GABRIELLI fashion consulting avancieren anspruchsvolle Luxuskollektionen in Einklang mit Avantgarde Brands zum neuen State-of-the-Art.
Die Formel lautet: Nonchalance im Umgang mit Designerkollektionen, nach dem Prinzip – Mode in Addition mit der Persönlichkeit, ein perfektes Zusammenspiel der beiden schafft Eindruck.
Fazit – „Bei GABRIELLI fashion consulting kauft der Kunde genauso selbstverständlich eigenwillige Sneakers wie auch Haute Couture…“